Rechenzentren

AN DER SPITZE DER INNOVATION

Dank des Internets der Dinge, vernetzter Geräte und autonomer Fahrzeuge befinden wir uns mitten in einer Datenexplosion. Die Dateneinheiten liegen jenseits von Kilobyte, Megabyte, Gigabyte und selbst Terabyte. Experten sagen voraus, dass wir bis 2025 jeden Tag 63 Exabyte an Daten erstellen werden. Das entspricht mehr als 175 Zettabyte an Daten, die gespeichert, verarbeitet, kommuniziert und transportiert werden müssen.

Dies wird sich voraussichtlich nicht verlangsamen. Das Datenwachstum und die Art und Weise, in der sich unsere Geschäftstätigkeit verändert, deuten nur auf eine kontinuierliche Steigerung hin. Rechenzentren sind bereits von den produzierten Datenmengen überfordert. Um Schritt zu halten, müssen sich die Technologie und die Einrichtungen des Rechenzentrums weiterentwickeln.

In naher Zukunft wird sich erheblich ändern, wo sich Rechenzentren befinden, wie energieeffizient sie sein werden, wie die Strukturen selbst aussehen werden und sogar welche Datenspeichertechnologie zum Einsatz kommt.

Wir bei Kinetics verfolgen diese Trends und achten genau darauf, wie sich diese Änderungen auf unsere Vorgehensweise bei der Planung und Installation von Anlagen für unternehmenskritische Prozesse auswirken.

Wir arbeiten von Anfang an mit Ihnen zusammen, unabhängig davon, ob wir eine neue hochmoderne Einrichtung planen und bauen oder bestehende Einrichtungen neu gestalten. Die Effizienz der Systeme kann deutlich gesteigert werden. Unsere sorgfältigen Abläufe gewährleisten einen reibungslosen Umbau auf den laufenden Anlagenbetrieb.

Unsere Entwicklungsteams meistern jede Herausforderung: vom Entwurf von Kühlsystemen, die Räume mit hoher Wärmeerzeugung effektiv kühlen, bis zur Installation von Geräten, ohne den Betrieb von Computern und Telekommunikationssystemen zu stören. Optimierte Fertigungsprozesse halten die Kundenkosten niedrig und die Projektlaufzeiten kurz.

Wir entwerfen, fertigen, installieren und qualifizieren die folgenden Prozesssysteme für Computer, Server und Telekommunikationsgeräte:

  • Mechanische Systeme und Rohrleitungssysteme
  • Kühl- und Kondensatorwasser
  • HVAC-Ausrüstung
  • Zu- und Abluft
  • Trägersysteme zur Verbindung von Kühltürmen und Wärmetauschern